Neurodermitis (atopisches Ekzem, atopische Dermatitis) ist die häufigste entzündliche Hauterkrankung bei Kindern und ihr Auftreten nimmt in Deutschland weiter zu. Oft treten nässende, entzündete Hautstellen ver­bunden mit starkem Juckreiz bereits im Säuglingsalter auf. Auch Erwachsene können von Neurodermitis betroffen sein.

Wir therapieren die  Neurodermitis ganzheitlich. Neben der Behand­lung von Erwachsenen und Kindern (s. a. Kinderdermatologie) werden Neurodermitis-Schulungen für Eltern von betroffenen Kindern angeboten.

Die individuell ausgearbeiteten Konzepte zur Therapie berücksichtigen verschiedene Aspekte der Erkrankung, da­runter die Behandlung von Juckreiz und Entzündung, eine Stärkung der Hautbarriere, eine Vermeidung von In­fektionen und Triggerfaktoren sowie eine Beratung über das richtige Wasch- und Ernährungsverhalten.

Die Neurodermitis stellt wie die Schuppenflechte einen besonderen  Schwerpunkt in der Praxis dar.


Bildnachweis: (c) 291936_original_R_K_by_Kraftprotz_pixelio.de.jpg