Haar- und Kopfhauterkrankungen sind komplexe Erkrankungen im Fachgebiet der Dermatologie. Kaum eine Struktur des menschlichen Organismus ist so empfindlich wie der Haarfollikel. Zahlreiche Einflüsse von innen und außen können das Haarwachstum stören.

Es gibt zahlreiche verschiedene Haarerkrankungen. So unterschiedlich die Symptome sein können, so unterschiedlich sind auch dessen Ursachen. Haare können ausfallen, abbrechen oder grau werden. Haarausfall kann erblich bedingt sein, durch hormonelle Veränderungen oder aber durch bestimmte Umwelteinflüsse hervorgerufen werden.

Deshalb bieten wir eine differenzierte  Diagnostik  für Haar- und Kopfhauterkrankungen an (Trichogramm und  das computergestützte „Trichoscan“).


Bildnachweis: (c) 550724_original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.